Am 18.01.2020 fand im Vereinslokal „Zum Manni“ die Jahreshauptversammlung statt. Der 1. Vorsitzende, Jens Kolbe, konnte zur Versammlung rund 30 Mitglieder begrüßen. Bei der anschließenden Totenehrung wurde der verstorben Mitglieder gedacht. In 2019 verstarb Marianne Eifert.

Im Anschluss daran informierte er in seinem Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres. Das Schokerturnier ist mittlerweile eine etablierte Veranstaltung. An Himmelfahrt wurde neben dem AH-Turnier und einem C-Juniorinnen Meisterschaftsspiel auch ein Turnier mit Hobbymannschaften ausgetragen. Am Wandertag ging es mit rund 35 Teilnehmern nach Brückrachdorf zur 675 Jahr Feier. Bei der dortigen Dorfolympiade gewannen unsere Fußballer. Als Gewinn gab es ein Spanferkel, welches am 01.11.19 zusammen einem zweiten Spanferkel und der KG Dierdorf in gemütlicher Runde am Vereinsheim verzehrt wurde. Auch das Schlachtfest im Oktober erfreute sich wieder eines sehr regen Zulaufs.

Am Vereinsheim wurden die Flächen hinter dem Vereinsheim eingeebnet und eingesät.

Darüber hinaus gab er einen Überblick über die in 2020 geplanten Termine.

  • 09. / 10. April  Schocker- und Skatturnier
  • 20. / 21. Mai    Sportfest und SummerJam
  • September      Wandertag  (wird noch genauer terminiert)
  • 03. Oktober     Schlachtfest

Aktuell unterhält der Verein 20 Fußballmannschaften im Verbund mit den SG-Partnern. Im Einzelnen sind dies 1 AH-, 2 Senioren-, 2 Seniorinnen-, 4 Juniorinnen- und 11-Juniorenmannschaften. Insgesamt hat der Verein etwas über 240 Mitglieder.

Im Anschluss folgten die Vorträge der Vertreter der einzelnen Abteilungen, vorgetragen von Jens Kolbe/Senioren (in Vertretung für den erkrankten Abt. Leiter Michael Fries), Frank Muscheid/Frauen- und Mädchenfußball, Philipp Pfeil/Junioren, Bernd Kroppach/Herrensportgruppe, Jürgen Sommer/Alte Herren und Friedhelm Sahm/Herzsportgruppe.

Die erste Seniorenmannschaft konnte sich trotz des Abstiegs in die B-Klasse, dem Verlust einiger Spieler und anfänglicher Startschwierigkeiten, mittlerweile gut behaupten und führt im Moment die Tabelle an. Die 2. Mannschaft steht auf einem gesicherten Mittelfeldplatz

Im Frauenfußball belegt die erste Mannschaft derzeit einen Mittelfeldplatz, die zweite Mannschaft hat allerdings mit erheblichen Problemen zu kämpfen, vor allem im Bezug auf ausreichend Personal.

Die B-Juniorinnen spielen nach Ihrem Aufstieg in der höchsten Spielklasse des Fußballverbandes Rheinland, der Rheinlandliga Südwest und man macht sich durchaus berechtigte Hoffnung, die Spielklasse halten zu können. Problematisch gestalten sich hier  vor allem die weiten Anfahrtswege zu z.B. Gegnerinnen aus Mainz, Worms und Saarbrücken.

Die C Mädchen wurden erst kürzlich 1 und 2 bei den Hallenbezirksmeisterschaften und nehmen beide an der Endrunde der Hallenrheinlandmeisterschaft am 15. und 16. Februar in Dierdorf teil.

Die D Mädels und die E Mädels wurden jeweils 2. bei den Hallen Kreismeisterschaften.

Im Juniorenbereich können derzeit alle Altersklassen von der A-Jugend bis zu den Bambini besetzt werden. In der C und der D Jugend sogar jeweils mit 3 Mannschaften.

Ab der kommenden Saison wird man sich aller Voraussicht nach von einem SG Partner trennen müssen. Für den Jugendbereich sind auch in diesem Jahr wieder einige Aktivitäten geplant, um neue Spieler/innen zu gewinnen und  um den Kindern neben dem Fußball auch eine Abwechslung zu bieten, u.a. Auslandsaufenthalte.

Aus der A-Jugend wird in diesem Jahr bedauerlicherweise kein Spieler in den Seniorenbereich wechseln.

Die A-Jugend belegt aktuell einen Mittelfeldplatz, die B-Jugend einen Abstiegsplatz die C Jugend mit 2 Mannschaften jeweils vordere Plätze, die D Jugend Mittelfeldplätze, ebenso wie die E Jugend. Die Bambini tragen nur Turniere untereinander aus.

Bei den Alten Herren macht sich leider aktuell ein größeres Loch mit Bereich Nachwuchsspielern bemerkbar, sodass auf Grund Personalmangels hier kaum noch ein geregelter Spielbetrieb möglich ist. Man nimmt dafür aber an verschiedenen Turnieren teilnimmt.

Über „Nachwuchsprobleme“ kann die Herzsportgruppe allerdings nicht klagen. Hier ist es vielmehr so, dass teilweise Anfragen abgelehnt werden müssen, da für eine bestimmte Anzahl von Teilnehmern immer auch eine entsprechende Anzahl von Ärzten und Übungsleitern vorgehalten werden muss. Hier ist man auf der Suche nach weiterer Unterstützung durch Ärzte und Übungsleiter.

Die Herrensportgruppe trifft sich nach wie vor jeden Montag in der Turnhalle in Dierdorf, bzw. im Sommer zum Fahrradfahren. Auch hier werden gerne noch Interessierte aufgenommen.

Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Ehrungen für 25, 50 und 60-jährige Vereinszugehörigkeit

  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Christian De Lugt, Ute Roß
  • Für 50 Jahre geehrt wurden: Hilmar Göbel, Lothar Gorlo, Dieter Jungbluth, Gerd Krämer, Bernd Kroppach, Eckhard Mertgen, Wolfgang Riedel und Wolfgang Stein
  • Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Manfred Mertgen geehrt.

Im Anschluss an die Ehrungen folge der Kassenbericht.

Der Kassierer, Jens Wagner, konnte der Versammlung erneut ein äußerst positives Geschäftsjahr 2019 präsentieren.

Alle durchgeführten Veranstaltungen konnten mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Außerdem bedankte er sich noch einmal ausdrücklich bei allen Werbepartnern und Sponsoren für die Unterstützung des Vereins sowie insbesondere bei den Damen der SummerJam Gruppe für die erfolgreiche Sponsorenarbeit.

Die beiden Kassenprüfer, Wolfgang Stein und Jürgen Sommer bescheinigtem dem Kassenwart eine einwandfreie Buchführung und baten die Versammlung um die Entlastung des gesamten Vorstandes, welche dann auch einstimmig, bei Enthaltung der Betroffenen, gewährt wurde.

Friedhelm Sahm konnte erneut für das Amt des Wahleiters gewonnen werden.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde der gesamte geschäftsführende Vorstand im Amt bestätigt.

In den beratenden Ausschuss wurden Dominik Stein, Sarah Göbel, Manuela Göbel, Mario Mertgen, Tim Hoben, Jan Fries und Svenja Brach gewählt.

Als Abteilungsleiter wurden gewählt: Michael Fries Senioren, Frank Muscheid Seniorinnen und Juniorinnen, Philipp Pfeil Junioren und Friedhelm Sahm Herzsport.

Da unter dem Punkt Verschiedenes informierte Sarah Göbel die Versammlung darüber, dass man eine Badminton-Gruppe auf die Beine stellen möchte. Interessierte sind hiermit dazu eingeladen sich bei ihr zu melden

Außerdem bat Sie die Versammlung um Kontaktdaten zu mögliche Sponsoren für das Sportfest.

Des Weiteren machte Sie noch auf eine Aktion der Fa. Fliesen Rösler aufmerksam, die Kronkorken für einen guten Zweck (Herstellung von Rollstühlen) sammelt.

Der Vorsitzende, Jens Kolbe informierte die Versammlung darüber, dass man aktuell in engem Kontakt mit der Stadt Dierdorf und dem Fußballverband Rheinland steht um hier mögliche Gelder für die dringend notwendige Oberflächensanierung des Sportplatzes zu erhalten. Sollten die Bemühungen Erfolg zeigen, könnte ggf. noch in diesem Jahr mit der Sanierung begonnen werden. Dies würde dann jedoch eine längere Sperrung des Sportplatzes notwendig machen.

Geehrte Vereinsmitglieder:

jhv 2020

sitzend v l n r: Manfred Mertgen, Gerd Krämer, Lothar Gorlo
stehend v l n r Bernd Kroppach, Wolfgang Stein, Eckhard Mertgen, Bianca Gebauer (2. Vorsitzende), Hilmar Göbel, Jens Kolbe (1. Vorsitzender)

Foto: © SV Wienau e.V.